Ideas Online

Florian Bailey über Social, User und Online Strategie

Archive for the ‘User Interface’ Category

Barcamp MÜnchen

keine Kommentare

Am Wochenende war ich am MÜnchner Barcamp,sehr gute Veranstaltung, gut organisiert, danke an alle Beteiligten.

FÜr die Teilnehmer meiner Session: Usability & User Experience

Gute Zusammenschriften gibt es bei Xonio und bei mytwocents

Und ein nettes Foto


Partyservice NÜrnberg

Share/Teilen

Geschrieben von Florian

14. Oktober 2008 um 07:56

Usability und IA – Review des SPON Headers

4 Kommentare

Neulich habe ich mir den Spiegel Online Header etwas genauer angesehen.

Interessant an dem Header ist, dass es eines der meistgesehenen Elemente im deutschsprachigen Internet ist. Es ist außerdem ein sehr stark gebrandetes Element, unverwechselbar in der Gestaltung und muss fÜr Millionen User als Navigation funktionieren.

Hier der Orginal Header
Header Orginal

Wenn man sich das einzelne Element ansieht statt der ganzen Seite, fallen einem Fehler und Verbesserungsmöglichkeiten auf. Es werden die gleichen Fehler gemacht wie auf kleineren Seiten, zu viele Elemente und zu wenig Struktur.

Datum

Das Datum ist ein sehr skurriles Element, dass sich hartnäckig auf Internetseiten von Zeitungen und Magazinen hält. Egal ob FAZ, New York Times oder SZ es scheint wichtig zu sein, dem User mitzuteilen welches Datum heute ist. Da die meisten User bereits eine Datumsanzeige auf ihrem Desktop haben, gibt es dafÜr keine sinnvolle BegrÜndung. Es scheint einen gewissen nostalgischen Wert zu haben.

Suchfeld

Suchfelder sind eigentlich einfach: ein Eingabefeld und ein Button “Suchen”.

Bei Spiegel Online sehen wir die beliebte Variante mit dem auslösenden Icon statt einem klaren Button. Buttons sollten immer klar als solche erkennbar sein und es sollte erkennbar sein was sie auslösen.

Eine beliebte, aber unsinnige Variante ist der “Finden” Button.
. “Bei uns sucht man nicht sondern findet man” scheint jemand gedacht zu haben. Es gilt die Grundregel wenn es ein universales Standard Interface fÜr eine Funktion gibt, sollte man sehr triftige GrÜnde haben sich nicht daran zu orientieren. Auch die Logik hinter dem Begriff “Finden” ist falsch. Es ist keine Aktion. Ich kann in den Wald gehen um etwas zu suchen aber nicht um etwas zu finden. In der User Experience verspricht der Begriff eventuell mehr als er halten kann, was wenn es kein Ergebniss gibt und der User nichts findet?

nix gefunden

Schade, dass bei der SZ nicht konsequent “Findergebniss nicht gefunden” angezeigt wird.

Schlechte Gliederung

In der obersten Leiste des SPON Headers ist alles durcheinandergeworfen. Zusätzlich sind einige Begriffe ungeschickt gewählt. “Startseite” fÜhrt nicht zur Startseite, sondern zur Erklärung wie man diese Seite zur Startseite macht.

“Schlagzeilen” hätte ich als Link zur Startseite interpretiert, fÜhrt aber zu diversen Newstickern.Und gleich neben RSS findet man das TV-Programm.

Geändert

Obwohl nicht viel geändert ist, merkt man wie nur das Ändern dieser kleinen Elemente den Header klarer und einfacher zu nutzen macht. Um so weniger Ablenkung der User hat, um so eher findet er sein Ziel.

Geschrieben von Florian

29. September 2008 um 04:31

Abgelegt in Expert Review,Search,Usability,User Experience,User Interface

Abwägung – Was ist zentral fÜr den Erfolg von Web Projekten?

1 Kommentar

Jedes online Projekt besteht aus Myriaden kleiner Abwägungsentscheidungen. Sollte man die Seite mehr fÜr Zielgruppe A oder B entwickeln? Sind mehr Funktionen schon Feature Creep oder nicht?

Aber was ist die Skala? Welches sind die wichtigsten Faktoren?

Da das grundsätzliche Angebot bei jedem Projekt anders ist und die Anziehungskraft verschiedener Angebote verschieden ist, bleiben nur Faktoren wie SEO, alle andere Formen von Marketing, das Design, usw.

Aber was ist das Wichtigste?

Das wichtigste ist die User Experience und die Usability des Projektes.

Warum?

Weil der Erfolg jeder anderen Maßnahme dadurch definiert wird.

Wenn durch gute Suchmaschinenoptimierung 100.000 neue Nutzer auftauchen, aber immer nur 1% es schafft die Seite zu benutzen und durch einfache Veränderungen in der Usability 2% es schaffen werden, war die Suchmaschinenoptimierung doppelt so effektiv.

Trichter

Usability ist die letzte HÜrde vor der Conversion, alles andere sind relevante Faktoren, aber sie finden vor der HÜrde statt und durch die Höhe der HÜrde wird definiert wie erfolgreich sie Überhaupt sein können.

Viralität ist eines meiner Lieblingsthemen, aber selbst wenn ich ein Projekt habe, bei dem jeder User 200 neue User einlädt, aber diese es nicht benutzen können, ist das Projekt gescheitert.

Schlechte Usability hat auch einen erschreckenden Effekt auf den Willen der Nutzer sich weiter mit dem Projekt zu beschäftigen. Sie gibt ihnen ständig das GefÜhl „Du bist zu dumm“. Die Ausgangslage in die man die eigenen Nutzer bringt sollte aber nie „du bist dumm“ sein, sondern „you rock“.

Pilot in 3 Sekunden

Gutes Design kann sehr wichtig sein und kann auch die Usability eines Projektes verbessern, aber es ist viel einfacher erfolgreiche hässliche Seiten zu finden, die einfach nutzbar sind, als schöne erfolgreiche Seiten, die schwer zu nutzen sind.

Online ist Usability so extrem wichtig fÜr jedes Projekt weil die Konkurrenz so nah ist (ein Klick) die Lernbereitschaft so gering (gar keine) und die Zeit die man zum Ãœberzeugen hat aus Sekunden besteht.

3 Schritte zum Erfolg

1. Ein Überzeugendes Angebot
2. Es tatsächlich nutzbar machen
3. Der Rest

Partyservice Berlin

Share/Teilen

Geschrieben von Florian

8. Juli 2008 um 09:15

Abgelegt in Usability,User Experience,User Interface

Tags:

Iphone Spiele – Trism

1 Kommentar

Spannend zu beobachten was die neuen Möglichkeiten von Touchscreen und Accelerometer fÜr Anwendungen/Spiele usw. produzieren. ( gefunden bei Gamesetwatch )

Share/Teilen

Geschrieben von Florian

29. Februar 2008 um 09:44

Abgelegt in Mobile,Spiele,User Interface