Ideas Online

Florian Bailey über Social, User und Online Strategie

Archive for the ‘BarcampHannover’ Category

Barcamp Hannover RÜckblick und Ãœberblick

5 Kommentare

Das Barcamp Hannover am Wochenende war insgesamt ein gutes Barcamp. Die Organisation war sehr gut und man muss sich wirklich bei allen bedanken.

Der Spirit fehlt

Das Einzige was mir etwas fehlte war der Barcamp Spirit. DafÜr können die Organisatoren aber nur teilweise etwas, bzw. vielleicht war das auch Absicht.
Der ursprÜngliche Barcamp Gedanke ist eben auch zum Teil ein bisschen Hack Camp, d.h. man sperrt sich zusammen fÜr ein Wochenende ein und kommt erst nach zwei Tagen wieder heraus. Das die Ãœbernachtung in den Räumen bisher in Deutschland noch nie geklappt hat ist schade. Aber auch das die Session Planung immer sagt, Sessions am Samstag bis 18:00 Uhr und dann ist Ende.
Ich denke es wäre kein Problem die Sessions bis 24 Uhr oder länger laufen zu lassen und danach einfach nach Belieben weiter zu machen. In der jetzigen Form wird das ganze manchmal zu konferenzartig. Das sieht man auch wenn man die Session Liste auseinandernimmt und alle regelmäßigen Barcamper streicht, dann bleibt vielleicht die Hälfte der Präsentationen Übrig, obwohl eigentlich das Gegenteil der Fall sein sollte.

Feedback in Noten (1-6)

Organisation, Essen, usw.: 1
Räume: etwas zu sehr Konferenz ( viele Stuhlreihen und Tische ) 2

Die 8 Regeln:
*You do talk about Bar Camp. 2
*You do blog about Bar Camp. 2
*If you want to present,… 1
*Only three word intros. 6 ( keine Vorstellungsrunde am Samstag )
*As many presentations at a time as facilities allow for. 5 (viele Räume leer)
*No pre-scheduled presentations, no tourists. 5 (einige Touristen)
*Presentations will go on as long as they have to… 5

*If this is your first time at BarCamp, you HAVE to present. (Ok, you don’t really HAVE to, but try to find someone to present with, or at least ask questions and be an interactive participant.) 6

Das wären 100 Sessions gewesen wenn sich alle an die Regel gehalten hätten.

Aktivität ist gefordert

Man kann es nur als Aufruf an die Teilnehmer der nächsten Barcamps formulieren, ein Barcamp ist keine Konferenz ( deswegen auch “Unkonferenz”), von jedem Teilnehmer ist Aktivität gefordert, wenn ihr keine Session halten wollt, tragt zumindest zu einer anderen Session bei. Und die Ausrede “es war mein erstes mal” gilt siehe Regel 8 ja gerade nicht.

Sessions halten ist nicht sonderlich kompliziert, sucht euch 5 Punkte aus einem eurer Spezialgebiete und bietet eine Diskussion darÜber an, sei es ein technisches Thema oder etwas anderes. Oder stellt ein Projekt in 10 Minuten vor und sucht euch noch 3 andere Teilnehmer die auch jeweils ein Projekt vorstellen. Jedes fÜr euch noch so langweilige Thema findet 5 Leute die sich noch nicht damit beschäftigt haben und es interessant finden.

Die Session in denen ich war waren Übrigens ohne Ausnahme sehr gut.

Share/Teilen

Geschrieben von Florian

27. Februar 2008 um 09:44

Abgelegt in Barcamp,BarcampHannover